Menschenrechtsbildung

Das Wissen über Menschenrechte, über ihren Schutz und über Menschenrechtsverletzungen gehört zur umfassenden Bildung und befähigt dazu, als mündige_r Bürger_in zu handeln.

Auch im Bildungsplan sind Themen wie Menschenrechte oder Todesstrafe fest verankert. Daher haben wir es uns zur Aufgabe gemacht, junge Menschen für die Menschenrechte und ihre Verletzungen zu sensibilisieren. Dies erreichen wir durch Besuche in unterschiedlichen Einrichtungen wie Schulen oder universitären Seminaren, in denen wir Stunden gestalten und die Menschenrechtsarbeit von Amnesty International vorstellen

Wir sind eine Gruppe Studierender verschiedener Fachrichtungen, die sich freiwillig für diese Ziele engagieren.

Für Lehrer_innen

 Wir freuen uns über eine Einladung in Ihren Unterricht um für ein oder zwei Schulstunden die Menschenrechte und die Arbeit von Amnesty vorzustellen. Dabeispielt es keine Rolle, wie alt Ihre Schüler_innen sind oder wie viel Vorwissen sie haben. Unsere Themenbereiche decken beispielsweise Todesstrafe, Flucht,Vertreibung und Asyl, Folter, Kinder-, Frauen-und LGBTTIQ*-Rechte ab. Für weitere Themenvorschläge sind wir natürlich auch offen. Es geht

uns dabei darum, dass die Schüler_innen erkennen, welche Tragweite die Menschenrechte für ihr eigenes Leben und für andere Menschen überall auf der Welt haben. Daher halten wir in der Regel nicht einfach nur einen langen Vortrag, sondern binden die Schüler_innen durch interaktive Unterrichtsmethoden ein und regen sie dazu an, selbst über die Bedeutung der Menschenrechte nachzudenken. Unterrichtsbesuche von uns sind natürlich kostenlos.

Für alle, die bei uns in der Gruppe mitmachen möchten

Hast du Lust mitzumachen beim Organisieren von Schulbesuchen, der Stundenvorbereitung und der Arbeit mit jungen Menschen?

Wir freuen uns über engagierte Mitstreiter_innen mit oder ohne Erfahrung.
Unsere Gruppe trifft sich regelmäßig in unserem Büro in der Basler Straße, Termine auf Anfrage.
E-mail: mrb[at]amnesty-suedbaden.de ([at] durch @ ersetzen)

8. Januar 2019